Warenkorb ()
cload

Sicher bestellen

10% Rabatt für NEUKUNDEN - Code: td10

Haben Sie eine Frage?

Phone Icon 30 Tage Garantie!

Tipps für die Weihnachtszeit!

By Josef Hölzl 13. Dezember 2022

 

Ein feuchtes Küsschen zu viel – Wie kann ich Infekten an Weihnachten vorbeugen?

Um einem Infekt in der Weihnachtszeit vorzubeugen, empfehlen wir u.a. die Einnahme von Zink und Vitamin C. Beide wirken antioxidativ und unterstützen das Immunsystem im Kampf gegen freie Radikale, welche am Anfang jeder Erkrankung stehen.

Zink ist ein Baustein bzw. Aktivator von mehr als 200 Enzymen, u.a. solchen Enzymen, die zum Immunsystem gehören und die Zellmembranen vor freien Radikalen schützen.

Wenn Zink fehlt, können Aktionen des Immunsystems und Heilprozesse nur zögerlich verlaufen, daher sollte ein Mangel an Zink vermieden werden.

Hier geht es zu unserem Zink + C: https://www.hs-activa.com/products/zink-c

Zink + Vitamin C in unserem Shop bestellen!

■ Zellerneuerung: Das Spurenelement Zink wandelt Eiweiße aus der Nahrung in körpereigenes Eiweiß um
■ Blutzuckerregulierung: Zink ist auch Bestandteil der Insulinregulation der Bauchspeicheldrüse
■ Vitamin C ist hinzugefügt: es gilt als Cofaktor für Zink und erhöht dessen Wirksamkeit.

Vitamin C ist eines der wichtigsten Vitamine für unsere Gesundheit. Es stärkt nicht nur das Immunsystem und schützt vor Erkältungen, sondern macht auch widerstandsfähiger gegen Stress.

Hier geht es zu unserem Vitamin C: https://www.hs-activa.com/products/vitamin-c

Vitamin C in unserem Shop bestellen!

Schützt vor Zellalterung: Vitamin C trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen
Fit durch den Alltag: Vitamin C trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
Stärkung des Immunsystems: Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems während und nach intensiver körperlicher Betätigung

Ein weiteres Hausmittel, was Sie jetzt unbedingt zu Hause haben sollten ist:

Ingwer.

Ingwer ist eine außergewöhnliche Heilpflanze, die Schmerzen und Entzündungen lindert. Außerdem ist sie antibakteriell wirksam und kann vor Infekten schützen. Die heilende Wurzel wärmt von innen, fördert die Durchblutung und stärkt dadurch die Abwehr.

Erkältungen haben im Winter leichteres Spiel als im Sommer. Zum einen schwächt die trockene Luft die äußeren Abwehrsysteme unseres Körpers (trockene Schleimhäute) und zum anderen wirkt sich die Kälte negativ auf die Durchblutung aus.

Sie können ein daumengroßes Stück Ingwer genüsslich kauen, in den Tee oder über Ihr Essen geben oder sich damit ein Fußbad herstellen. Für das Fußbad nehmen Sie 70 Gramm der frischen, in dünne Scheiben geschnittenen Wurzel und legen sie in Ihr Badewasser.

 

Weihnachtsgeschenke und Weihnachtsbaum schleppen – Erste Hilfe bei Verspannungen und Stress?

In der kalten Jahreszeit sind wir häufiger verspannt und gestresst. Wir sehen weniger Tageslicht, unternehmen seltener erholsame Ausflüge in die Natur und die Kälte lässt unsere Muskulatur zusammenziehen.

Hier können wir Ihnen unser Magnesium-Öl von HS Activa wärmstens ans Herz legen. Das muskelentspannende Magnesium morgens und abends auf die schmerzende Stelle auftragen und ein paar Minuten einwirken lassen.

Hier geht es zum Magnesium-Öl: https://www.hs-activa.com/products/magnesium-oel

Magnesium-Öl unserem Shop bestellen!

Zechstein Magnesiumchlorid: Die reinste, natürliche Magnesiumquelle der Welt
Hochenergetisiertes Wasser mit 31% Magnesiumchlorid
■ Magnesium wird über die Haut besser aufgenommen, als über den Darm

In Kombination mit dem Magnesium-Öl kann auch wohltuende Wärme wahre Wunder wirken. Wärmepflaster aus der Apotheke oder ein Kirschkernkissen an die verspannte Stelle legen und genießen.

Meist merken wir auch gar nicht mehr, wie stark wir uns im Alltag anspannen und verkrampfen. In einem Moment der Ruhe, den man sich aktiv nehmen kann (alles eine Frage der Priorität), können Sie eine kurze Meditation oder eine Stretching-Einheit praktizieren. Oft sind es die kleinen Momente, die uns viel Lebensqualität schenken.

Hier eine Inspiration für eine kurze 15 Min. Stretching-Pause mit Mady Morrison: https://www.youtube.com/watch?v=Hwjqpbh7gYo

Besonders schöne Meditationen für jede Lebenslage bietet zum Beispiel das House of Peace von Paulina Thurm: https://paulinathurm.com/house-of-peace/ (viele Folgen gibt es auch kostenfrei auf itunes oder Spotify)

 

Weihnachtsessen – Was tun bei Sodbrennen, Blähungen und Verstopfung?

Vor, an und nach Weihnachten gibt es jede Menge zu Essen ;-)

Und meist handelt es sich dabei um Plätzchen, fettige und schwere Mahlzeiten und Alkohol. Darauf sollen Sie auch auf gar keinen Fall verzichten, jedoch müssen Sie mit den Konsequenzen leben können. Und die sind oft unangenehmer Natur.

Sodbrennen, Blähungen und Verstopfung kann uns die schöne Atmosphäre auf der Weihnachtsfeier oder unterm Weihnachtsbaum schnell mal vermiesen.

Für schnelle Hilfe bei Sodbrennen empfehlen wir Ihnen unser Basicum. Es enthält hochwertiges 99,99% iges Natriumhydrogencarbonat und eignet sich hervorragend zum Ausgleich des Säure-Basenhaushalts und zur Verminderung der Säurelast im gesamten Organismus.

Hier geht es zum Basicum: https://www.hs-activa.com/products/basicum

Basicum in unserem Shop bestellen!

■ Reguliert den pH-Wert: ein Glas Wasser mit einem halben Teelöffel Natriumbicarbonat, kann damit die Verdauung anregen
■ Hilft bei Sodbrennen und beugt Nierensteinen vor
■ Hilft bei Blasenentzündungen und Muskelkater

Bei Verstopfung können Sie etwas von unserem Magnesiumchlorid Pulver in Wasser auflösen und trinken, da es die Darmmuskulatur entspannt und somit leicht abführend wirken kann.

Hier geht es zu unserem Magnesiumchlorid: https://www.hs-activa.com/products/magnesium-chlorid

Magnesium Chlorid in unserem Shop bestellen!

■ Perfekt für alle, die ihr Immunsystem unterstützen und ihre Stimmung (vor allem im Winter) verbessern wollen.
■ Zusätzlicher Inhaltsstoff: Vitamin K2 verbessert die Aufnahme von Vitamin D3!
■ Hochdosiert: 10,000 oder 30,000 IE pro Kapsel!

Abgesehen von Basicum und Magnesiumchlorid empfehlen wir Ihnen bei Magen-Darm-Beschwerden viel zu trinken, sich etwas an der frischen Luft zu bewegen oder kleine Bauchmassagen durchzuführen. Das bringt die Verdauung in Schwung und entspannt.

Natürlich ist es auch sinnvoll nicht immer bis zur absoluten Kapazitätsgrenze zu essen, sondern bei genussvollen 80% Sättigung einen Stopp einzulegen. Dieser simple Trick entlastet das Verdauungssystem und man muss auf nichts verzichten.

Sollten Sie zu Blähungen nach dem Essen neigen, können Sie beim Weihnachtseinkauf im Gewürzregal eine Packung Fenchelsamen mitnehmen. Von diesen Fenchelsamen 1 TL in den Mund nehmen und gut kauen. Die Samen wirken sich entspannend auf das Verdauungssystem aus und lassen unangenehme Gase schnell entweichen.

Wir hoffen, Ihnen mit unseren Tipps die Weihnachtszeit noch angenehmer zu machen. Viel Freude beim Ausprobieren!


Alter Artikel


0 Kommentare


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Beachten Sie: Kommentare werden erst von uns geprüft, bevor sie online gehen.